Aktuelles Baugeschehen

Dach_Apotheke_kom.jpg

Vergrößern durch Klicken auf das Bild.

Dachsanierung Gebäude Rudolf-Breitscheid-Straße 22

Am 30. Mai 2017 wurden die Arbeiten zur Erneuerung der Dacheindeckung des denkmalgeschützten Gebäudes Rudolf-Breitscheid-Straße 22 begonnen. Es ist geplant, die gesamte verschlissene Dacheindeckung zur erneuern.
Diese Maßnahme wird gefördert mit finanziellen Mitteln des Bundes, des Freistaates Sachsen und der Stadt Scheibenberg.
Das Förderprogramm "Städtebaulicher Denkmalschutz" ermöglicht der Stadt Scheibenberg, diese Dacherneuerung vorzunehmen.
Die Arbeiten wurden auf der Dachseite am Markt zum Nachbargebäude Rudolf-Breitscheid-Straße 24, welches sich derzeit ebenfalls im Bau befindet, begonnen.

Schacht 191_kom.jpg

Vergrößern durch Klicken auf das Bild.

Sanierung des Schachtes 191 durch die Wismut

Über den Schacht 191 wurde in den 1950er Jahren (1948 -1952) durch die Wismut Bergbau betrieben. Bei dem Schacht 191 handelt es sich um einem seit dem 18. Jahrhundert bestehenden Schacht, der durch die SAG Wismut zur Erkundung auf Uranerze genutzt wurde und 1948 aufgewältigt wurde. Es sollte die Lagerstätte erkundet werden. Der Schacht 191 wurde im Altbergbau angelegt (Neujahr Tagschacht, tonnenlägig auf dem Neujahr Stehender).
Im Zuge der Sanierung des Wismutbergbaus am Standort Scheibenberg im Bereich der Schächte 191 und 210 wurde festgestellt, dass der Schachtkopf des Schachtes 191 aus einer intakten Natursteinmauerung besteht. Es wurde die Vermutung bestätigt, dass es sich um einen Schacht aus Zeiten des Altbergbaus handelt und dieser durch die Wismut genutzt und erweitert wurde.
Die Stadt Scheibenberg wird den Schacht weiter nachnutzen. Es soll der Öffentlichkeit an diesem Originalobjekt der in der Stadt Scheibenberg stattgefundene Bergbau historisch dokumentiert und erläutert werden.

Kiga_Reck_kom.jpg

Vergrößern durch Klicken auf das Bild.

Einweihung Reck Kindergarten

Pünktlich zum Kindertag am 1. Juni 2017 konnte das neue Reck im Außengelände des Kindergartens "Bergwichtel" eingeweiht werden.