Regionale Nachrichten

Regionale Neuigkeiten aus dem Erzgebirge.

ERZ Nachrichten

erzTV KOMPAKT zeigt Großbaustelle
eingestellt am 22.07.2019 um 17:00 Uhr von KJ unter Medien

BEIERFELD: Heute haben in Aue die Baumaßnahmen zur Instandsetzung der Bahnhofsbrücke und der Lößnitzer Straße bis S 255 begonnen. Verkehrsteilnehmer müssen nun erstmal längere Umleitungen in Kauf nehmen. Am Montag sorgte das noch für reichlich Verwirrung, aber auch für Dreistigkeit, wenn Bauabsperrungen einfach durch Autofahrer geöffnet werden, um trotz der Sperrung durchfahren zu können. Das kann im Zweifel lebensgefährlich sein. Zum Ablauf hat nun die Stadtverwaltung Aue-Bad Schlema informiert. In erzTV KOMPAKT am Montag gibt es dazu die Bilder. Die Schlagzeilen lauten: Nu is‘ nass: Unwetter über dem Erzgebirge; Nu is‘ auf: Wiesenstraße Zwönitz wieder offen; Nu is‘ zu: Große Sperrung in Aue-Bad Schlema.
Sendezeiten: Ab 20 Uhr zu jeder vollen geraden Stunde bei erzTV oder auf erzTV.de jederzeit in der Mediathek.


Zwönitzer Wiesenstraße fertig
eingestellt am 22.07.2019 um 16:00 Uhr von GN unter Sonstiges

ZWÖNITZ: Nach dem grundhaften Ausbau der Wiesenstraße in Zwönitz konnte diese nun am vergangenen Freitag wieder seiner Bestimmung übergeben werden.
Nach einer Bauzeit von zwei Jahren und drei Monaten erfolgte auf einer Länge von 600 Metern und einer Breite von sechs Metern der grundhafte Ausbau der Wiesenstraße in Asphaltbauweise.
Außerdem umfasste der Ausbau noch den Gehweg-Neubau und die Erneuerung der Straßenbeleuchtung auf nun 23 neue Leuchten.
Bei diesen Arbeiten wurde auch der Kreuzungsbereich Einmündung in die Bahnhofstraße aufgeweitet und bietet nun den Verkehrsteilnehmern mehr Übersicht und dadurch Sicherheit.
In einer kleinen Zeremonie bedankte sich der Beigeordnete der Stradt Zwönitz, Andy Kehrer, bei allen Firmen, die am Bau mitwirkten, für die gelungene Umsetzung.
Mit dem Durchtrennen eines Bandes wurde die Wiesenstraße in Zwönitz nun auch ganz offiziell wieder für den Verkehr freigegeben.
Die Baumaßnahme wurde zu 85% gefördert, wobei eine Summe von knapp 1,2 Millionen Euro aus der "Förderung von Vorhaben zur Verbesserung der wirtschaftsnahen Infrastruktur" geflossen ist.
Der Eigenanteil von 15% belief sich für die Stadt Zwönitz auf gut 205.000 Euro.


Korporal Stange erzählt von Berufen
eingestellt am 22.07.2019 um 15:30 Uhr von SvS unter Kultur

OELSNITZ/ERZGEB.: Zum Ferienprogramm am 24. Juli, also kommenden Mittwoch, um 10 Uhr bietet das Bergbaumuseum Oelsnitz/Erzgebirge einen unterhaltsamen und gleichzeitig lehrreichen Vortrag zu alten und vergessenen Berufen an. Aber auch Berufe aus der heutigen Zeit werden genauer unter die Lupe genommen.
In der originalgetreuen Uniform eines königlich-sächsischen Soldaten aus der Zeit Napoleons berichtet Korporal Stange Erstaunliches und Wissenswertes über längst vergessene Berufe. Kindgerecht erklärt er ihre Bedeutung und die Gründe ihres Verschwindens. Er nimmt Bezug auf Familiennamen und ihren Ursprung in alten Berufen. Aber auch über kuriose und ungewöhnliche Berufe unserer Zeit, die es früher nicht gab, weiß er viel zu erzählen.
Anmeldungen für das Ferienprogramm nimmt das Museumsteam telefonisch unter 037298 93940 entgegen. Das Ferienprogramm kostet pro Person 3,90 Euro, Gruppen ab 10 Personen 3,50 Euro.


Neue Saison für Schönheider Wölfe
eingestellt am 22.07.2019 um 15:00 Uhr von SvS unter Sport

SCHÖNHEIDE / BERLIN: Wie der Sächsische Eissport Verband (SEV) Anfang der Woche in einer Pressemitteilung informierte, haben die Schönheider Wölfe, FASS Berlin, Tornado Niesky, Chemnitz Crashers, Saale Bulls Halle 1b, ESC Dresden, Berlin Blues und Eisbären Juniors Berlin für die neue Saison 2019/20 in der Regionalliga Ost gemeldet. Außerdem hat der ECC Preussen Berlin nach dem Rückzug aus der Oberliga Nord die Aufnahme in die Regionalliga Ost beantragt und wird die Liga als neunter Verein ergänzen. Den Wölfen stehen also in der neuen Saison zwei weitere Berliner Teams als Gegner gegenüber, welche, und das ist jetzt schon absehbar, das Niveau der Regionalliga Ost weiter steigern werden.
Erstmals wird es ein neues gemeinsames Ligen-Logo geben und die Hauptrunde der Regionalliga Ost wird mit einem Eröffnungsspiel in die Saison starten, welches am 21.09.19 um 17:30 Uhr im Eissportzentrum Chemnitz zwischen den Chemnitz Crashers und Aufsteiger Eisbären Juniors Berlin stattfinden wird.
Bis es jedoch soweit ist, werden sich die Schönheider Wölfe mit einem abwechslungsreichen Vorbereitungsprogramm für die neue Spielzeit in Form bringen, welches mit den ersten Eiszeiten Anfang September im Crimmitschauer Sahnpark beginnen wird. Vom 13.09. bis 15.09.19 folgt das Trainingslager im tschechischen Nejdek. Danach stehen zahlreiche Testspiele auf dem Programm der Schönheider Wölfe.

Ansetzungen der Testspiele:

Sonntag, 15.09.19, 14:00 Uhr
HC Rebels Mesto Nejdek - Schönheider Wölfe

Dienstag, 17.09.19, 20:00 Uhr
Selber Wölfe 1b - Schönheider Wölfe

Freitag, 20.09.19, 20:00 Uhr
ERSC Amberg - Schönheider Wölfe

Sonntag, 22.09.19, 17:00 Uhr
Schönheider Wölfe - EV Pegnitz

Freitag, 27.09.19 - 19:30 Uhr
Schönheider Wölfe - Selber Wölfe 1b

Samstag, 28.09.19, 19:30 Uhr
Schönheider Wölfe - ERSC Amberg


Was machen mit dem Welterbetitel
eingestellt am 22.07.2019 um 14:00 Uhr von SvS unter Medien, Kultur

BEIERFELD: Die erzgebirgische Montanlandschaft ist Weltkulturerbe. Jetzt haben wir uns einmal drüber gefreut - und nun? Woran werden wir Erzgebirger denn ganz konkret merken, dass wir zu den erhaltenswerten Kulturlandschaften der Welt gehören?
Dass die Potentiale des Titels eng mit den Menschen der Region verbunden sind, wurde auf einer Pressekonferenz deutlich. Zu sehen auch gerade in erzTV - Das Magazin zu jeder vollen ungeraden Stunde. Der Welterbetitel sei Motivation und Chance für uns zugleich, hieß es darin. Wir bräuchten künftig die ganze Vielfalt und alle Partner, um den Titel für die Region in Wert zu setzen und das Erbe für unsere Folgegenerationen zu erhalten, meint WFE-Geschäftsführer Mathias Lißke. Der Slogan "Erzgebirge - Gedacht.Gemacht" treffe auch auf dieses Projekt zu. Neben dem Erhalt von Objekten müssten künftig auch eine bessere Mobilität, flächendeckend gut funktionierende Datennetze und eine erweiterte Einbindung der Region in Sachsens Marketing auf der Agenda stehen. erzTV zeigt, beginnend in dieser Woche, einzelne Bestandteile der montanen Bergbaulandschaft. Schließlich sollten die Erzgebirger wissen, wo sie Welterbe sind und wo eben noch nicht.


Förderung für Brauereigasthof
eingestellt am 22.07.2019 um 13:30 Uhr von SvS unter Wirtschaft, Politik

ZWÖNITZ: Wieder gibt es Fördermittel. Diesmal für den Umbau und die grundlegende Modernisierung der Pension im "Brauerei Gasthof Zwönitz". Dafür hat Landrat Frank Vogel einen Zuwendungsbescheid über 176.270 Euro erteilt. Die Übergabe erfolgte am 18. Juli 2019 an den Inhaber des Gasthofes, Dominik Naumann.
Beantragt wurden die Förderung, um 16 Gästebetten im Obergeschoss zu schaffen, den Toilettenbereichs im Untergeschoss zu modernisieren sowie eine Kombi-Kühlzelle für den Küchenbereich anzuschaffen. Nach der kompletten Entkernung entstanden insgesamt neun Gästezimmer mit Bädern. Am Eingang im Innenhof erfolgte der Bau einer barrierefreien Rampe. Das Vorhaben im LEADER-Gebiet Zwönitztal-Greifensteinregion wird mit 60 Prozent gefördert. Die Mittel stammen aus dem Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen (ELER). Sie werden zu 80 Prozent von der Europäischen Union kofinanziert. (Foto: Landratsamt Erzgebirgskreis)


Alkoholsünder geschnappt
eingestellt am 22.07.2019 um 13:00 Uhr von SvS unter Sonstiges

AUE-BAD SCHLEMA: Polizeibeamte des Reviers Aue stellten in der Nacht vom Samstag zum Sonntag bei Kontrollen drei alkoholisierte Fahrzeugführer fest, gegen die nunmehr wegen des Verdachtes der Trunkenheit im Verkehr ermittelt wird. Blutentnahmen erfolgten und die Führerscheine wurden sichergestellt.
Einmal fiel gegen 23.40 Uhr auf der Neustädter Straße in Schneeberg ein Skoda durch eine zügige und unsichere Fahrweise auf. Ein Atemalkoholtest beim 46-jährigen Fahrer ergab einen Wert von 1,32 Promille. - Der Fahrer eines Pkw Ford missachtete gegen 01.25 Uhr auf der Talstraße in Zschorlau zunächst die Anhaltezeichen der Polizei, konnte letztlich aber trotzdem einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Der Test beim 32-jährigen Fahrer ergab einen Wert von 1,28 Promille. Und ein 53-jähriger Pkw-Fahrer war in Aue gegen 20.30 Uhr schließlich mit 1,46 Promille getestet worden.


Unwetter in Teilen des Erzgebirges
eingestellt am 22.07.2019 um 12:30 Uhr von SvS unter Sonstiges

OBERWIESENTHAL: Nachdem am Samstag der Norden von heftigen Unwettern betroffen gewesen war, verlagerten sich diese am Sonntag in den Süden und Osten Deutschlands. Wenn auch die Luftmasse nicht mehr ganz so explosiv war, reichte es dennoch für Unwetter. Gegen 13 Uhr zogen im Erzgebirge Gewitter auf, die Unwetterstärke erreichten. In Oberwiesenthal mussten sich Motorradfahrer vor Starkregen und Hagel in Sicherheit bringen, andere flüchteten in ein Bushäuschen. Etwa anderthalb Zentimeter groß waren die Hagelkörner, eine Weiterfahrt für die Motorradfreunde damit nicht möglich. Im Zeitraffer sieht man den bedrohlichen Aufzug. Der Starkregen war teilweise so enorm, dass Straßen überflutet wurden, die Kanalisation schaffte die Wassermassen teilweise nicht. Sogar von den Hängen drückte das Wasser. Die Unwetter zogen relativ schnell nach Bayern ab. Insgesamt gab in den letzten Tagen aber reichlich Wassernachschub, wenn auch nicht flächendeckend. Dennoch konnte es die Trockenheit zumindest etwas lindern. Aber: Nun naht eine weitere Hitzewelle, bei der wiederum mehr als 35 °C in weiten Teilen Deutschlands erwartet werden. Da waren die Gewitter am Wochenende eine willkommene Abwechslung. (Bild: extremwetter.tv)


Wohnung nach Brand nicht nutzbar
eingestellt am 22.07.2019 um 09:08 Uhr von SvS unter Sonstiges

NEUKIRCHEN: Polizei und Feuerwehr kamen am Sonntagmorgen in der Stollberger Straße in Neukirchen zum Einsatz. In der Küche einer Wohnung war es zu einem Brand gekommen. Die Mieter waren zu dem Zeitpunkt nicht anwesend. Die Wohnung ist aufgrund des Feuers und der notwendigen Löscharbeiten derzeit nicht bewohnbar. Schadensangaben liegen noch nicht vor. Verletzt wurde niemand. Ein Brandursachenermittler wird nun mit der Brandortuntersuchung betraut.


Umfangreiche Straßensanierung beginnt
eingestellt am 22.07.2019 um 08:39 Uhr von SvS unter Sonstiges

AUE-BAD SCHLEMA: Wie bereits mehrfach in den öffentlichen Medien berichtet, haben heute die Baumaßnahmen zur Instandsetzung der Bahnhofsbrücke und Lößnitzer Straße bis S 255 begonnen. Zum Ablauf hat nun die Stadtverwaltung Aue-Bad Schlema informiert.
Für den Zeitraum vom 22. Juli bis voraussichtlich 18.08.2019 erfolgen unter Vollsperrung der Bahnhofsbrücke, Sanierungsarbeiten am Brückenbauwerk. Anschließend werden die Arbeiten unter halbseitiger Sperrung bis voraussichtlich 30.10.2019 fortgeführt. Die Umleitung erfolgt über die S 255 Dr.-Otto-Nuschke-Straße, Niederpfannenstil, Schwarzenberger Straße (B 101) bzw. Damaschkestraße und Schneeberger Straße. Für den Zeitraum der Vollsperrung der Bahnhofsbrücke sind im Bereich Damaschkestraße / S 255 und Rudolf-Breitscheid-Straße / S 255 Lichtzeichenanlagen eingerichtet.
Im gleichen Zeitraum wird auch die Lößnitzer Straße (B 169) von Bahnhofsbrücke bis Einmündung zur S 255 saniert.
Zusammen mit der Baumaßnahme Bahnhofsbrücke wird auch die Lößnitzer Straße von der Bahnhofsbrücke bis Einmündung S 255 in drei Bauabschnitten instandgesetzt. Hier werden ebenfalls Vollsperrungen notwendig. Mit dem Bauabschnitt von Bahnhofsbrücke bis Einmündung Agricolastraße / Robert Schuhmann-Str. wird begonnen, was voraussichtlich bis 11. August dauern wird. Es folgt der Abschnitt von Bahnhofsbrücke bis einschließlich Kreuzungsbereich Agricolastraße / Robert-Schuhmann-Straße in der Zeit vom 12.08.2019 bis 18.08.2019, anschließend wird vom 19.08.2019 bis 06.09.2019 von Einmündung Agricolastraße / Robert-Schuhmann-Straße bis Einmündung S 255 saniert.
Die Umleitungsstrecke erfolgt analog der Baumaßnahme "Bahnhofsbrücke". Die Ortsstraße "Am Bahnhof" kann nur über das Wohngebiet Zeller Berg erreicht werden, dazu wird an der Pfarrstraße eine Lichtzeichenanlage aufgestellt.