Regionale Nachrichten

Regionale Neuigkeiten aus dem Erzgebirge.

ERZ Nachrichten

Raum für Pollmerplatz geschaffen
eingestellt am 22.05.2022 um 12:00 Uhr von MT unter Sonstiges

GEYER: In Geyer bot noch im vergangenen Jahr ein maroder Gebäudekomplex an der Ehrenfriedersdorfer Straße einen traurigen Anblick. Bauzäune sicherten das verfallene Objekt. Jetzt ist die alte Bausubstanz verschwunden (Bild). Geholfen haben Fördermittel in Höhe von rund 180.000 Euro. Die Brache hat Platz für Neues gemacht. Denn die Förderung wurde für den Rückbau des maroden Gebäudekomplexes mit anschließender Freiflächengestaltung mit parkähnlichem Charakter in Geyer beantragt. Das Areal soll dann "Pollmerplatz" heißen.
Mittelpunkt des parkähnlichen Platzes im Zentrum der Stadt bildet dann der Pollmer-Gedenkstein. Der steht seit 2005 an der Walthershöhe in Geyer und erinnert an die Heimatdichter Karl-Hans Pollmer und Manfred Pollmer, die in der Bingestadt zu Hause waren.
Rückblick: Am 10. November 2005 wurde der Gedenkstein durch die Pollmer-Enkelin Susann Glomm und den damaligen Bürgermeister Dr. Joachim Weiß enthüllt. Den Gedenkstein haben sich die Pollmers laut Erzgebirgszweigverein Geyer verdient, "weil sie mit ihren Gedichten Schnorken und Erzählungen in erzgebirgischer Mundart den Menschen viel Freude gemacht haben". Sie priesen das Erzgebirge und leisteten Beiträge zur Heimatforschung. (Bildquelle: erzTV/Oliver Taubmann)


Vollsperrung in Annaberg-Buchholz
eingestellt am 22.05.2022 um 10:00 Uhr von MT unter Sonstiges

ANNABERG-BUCHHOLZ: Vom 23. bis 30. Mai 2022 muss die Alte Königswalder Straße voll gesperrt werden. Grund ist der Bau eines Entwässerungsanschlusses zur Erschließung der Andreas-Mann-Straße.
Die Zufahrt zur Baustelle ist von beiden Seiten möglich. Für Fußgänger wird eine Verbindung errichtet.


Vollsperrung in Annaberg
eingestellt am 22.05.2022 um 09:00 Uhr von MT unter Sonstiges

ANNABERG-BUCHHOLZ: In Annaberg kommt es ab Montag zu einer längeren Vollsperrung auf der Buchholzer Straße. Wegen des Teilabrisses und der Sanierung eines Hauses wird bis voraussichtlich zum 26. August zwischen dem Weidener Platz und der Johannisgasse voll gesperrt. Das Parkhaus Altstadt II an der Scheibnerstraße bleibt vorerst über die Buchholzer Straße und entsprechend des Baufortschrittes später dann über die Scheibnerstraße jederzeit erreichbar. Fußläufig wird stets ein Durchgang am Baufeld entlang zwischen Parkhaus und Fußgängerzone ermöglicht. Der Bereich Karlsplatz und Johannisgasse ist über die Zufahrt an der Bergkirche "St. Marien" erreichbar. (Bildquelle: erzTV/Mario Totzauer)


Verkehrsbeeinträchtigung am Erzgebirgsklinikum
eingestellt am 22.05.2022 um 08:00 Uhr von MT unter Sonstiges

ANNABERG-BUCHHOLZ: In der Zu- und Ausfahrt zum Erzgebirgsklinikum in Annaberg-Buchholz gegenüber Einmündung Barbara-Uthmann Ring kann es vom 23. Mai bis 10. Juni zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Durch die Erzgebirge Trinkwasser GmbH wird eine Notwasserverleitung verlegt. Die generelle Zu- und Abfahrt ist während der gesamten Baumaßnahme jedoch immer möglich. Fußgänger können an der Baustelle vorbei laufen.
Um rücksichtsvolle Fahrweise und Beachtung der Fußgänger sowie Mitarbeiter der Baustelle wird gebeten.


Timo Rost wird FCE-Cheftrainer
eingestellt am 22.05.2022 um 07:30 Uhr von MT unter Sport

AUE-BAD SCHLEMA: Der FC Erzgebirge Aue hat mit Timo Rost ab Juni 2022 einen neuen Cheftrainer. Der 43-Jährige wird die Veilchen auf die neue Saison 2022/2023 in der 3. Liga vorbereiten. Zuletzt trainierte Timo Rost die SpVgg Bayreuth, die nach dem Aufstieg nunmehr einer der künftigen Liga-Konkurrenten des FC Erzgebirge Aue ist.
Zur Verpflichtung von Timo Rost sagt FCE-Präsident Helge Leonhardt (l.): "Wir sind sehr froh, dass uns diese wichtige Personalentscheidung gelungen ist und wir nun Planungssicherheit haben. Timo hat als einstiger Spieler und jetziger Trainer einen großen Erfahrungsschatz und das Können, hier in Aue eine gute und erfolgreiche Arbeit zu leisten."
In Vorfreude auf seine neue Aufgabe erklärt Timo Rost (r.): "Ich kenne Aue noch aus meiner aktiven Zeit bei Energie Cottbus. Hier gibt es eine tolle Fangemeinde und enorm große Fußballtradition. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit und auf die neue Herausforderung, die vor mir steht." (Bildquelle: FCE Aue)


Verkehrseinschränkungen in Ehrenfriedersdorf
eingestellt am 22.05.2022 um 07:00 Uhr von MT unter Sonstiges

EHRENFRIEDERSDORF: In der Ortslage Ehrenfriedersdorf ist seit dem 25. April die B 95 auf Grund des Breitbandausbaus halbseitig gesperrt. Der Verkehr Richtung Annaberg-Buchholz wird innerorts umgeleitet. Am Montag (23.05.) wird in den nächsten Abschnitt umgesetzt. Dieser umfasst dann den Bereich ab der Thomas-Mann-Straße bis zum Markt. Gearbeitet wird unter halbseitiger Sperrung. Auch hier bleibt die Fahrtrichtung Chemnitz aufrechterhalten. Die Fahrtrichtung Annaberg-Buchholz wird bereits ab der Greifensteinstraße über die Schillerstraße, Goethestraße und Pochwerkstraße umgeleitet. Informationen zum ÖPNV sind den Aushängen an den Haltestellen oder der Homepage des RVE unter www.rve.de zu entnehmen. (Bildquelle: erzTV/Oliver Taubmann)


Baustellen in Aue
eingestellt am 22.05.2022 um 06:00 Uhr von MT unter Sonstiges

AUE-BAD SCHLEMA: In Aue ziehen ab Montag Baustellen weiter, so an der B 101. Mit Beendigung des 1. Bauabschnittes im Bereich der "Engelkreuzung" wird ab dem 23. Mai mit dem 2. Bauabschnitt einschließlich Einmündungsbereich Bockauer Straße und Brauhausberg bis Höhe Einmündung Mozartstraße begonnen. Wenn der Bauablauf weiter planmäßig verläuft, werden ab 1. Juni die Bockauer Straße und der Brauhausberg wieder befahrbar sein. Zeitgleich wird dann der 2. Bauabschnitt bis mittig "Star-Tankstelle" erweitert. Die Tankstelle wird dann nur aus Richtung Lauter erreichbar sein.
Am 23. Mai beginnt in Aue auch der vorerst letzte Bauabschnitt bei der Verlegung eines Abwasserkanals auf der Rudolf-Breitscheid-Straße. Die wird dann von Einmündung Bahnhofstraße bis Zufahrt Muldentalradweg voll gesperrt sein. Die Zufahrt Kirchstraße, Am Neumarkt und Nicolaipassage erfolgt über den Parkplatz "Am Neumarkt". Die Zufahrt zum Wohngebiet "Neustadt", MediMax-Parkhaus und Parkplatz wird nur aus Richtung Becherweg/S 255 erreichbar sein. Die Umleitung wird ausgeschildert. Fußgänger können die Baustelle passieren.


Auf Motivsuche für Fotowettbewerb
eingestellt am 21.05.2022 um 17:00 Uhr von MT unter Sonstiges

AUE-BAD SCHLEMA: Bad Schlema und Wildbach haben durchaus reizvolle Motive zu bieten. Der Fremdenverkehrsverein "Schlematal" schickt seinen Fotowettbewerb in eine neue Runde und sucht stimmungsvolle Schnappschüsse. Auf den Fotos soll erkennbar sein, dass es sich um Aufnahmen aus Bad Schlema und dem Ortsteil Wildbach handelt.
Bilder können bis zum 31. Dezember 2022 in der Gästeinformation Bad Schlema oder per Mail an gaesteinformation@kurort-schlema.de eingereicht werden. Die Teilnehmer stimmen mit dem Einreichen ihrer Arbeiten zu, dass der Verein die Fotos für eine Veröffentlichung im Rahmen der Vermarktung des Kurortes kostenlos nutzen kann. (Bildquelle: erzTV-Archiv)


Eine Bank und ihr Blick (49)
eingestellt am 21.05.2022 um 11:00 Uhr von MT unter Medien, Sonstiges

SCHNEEBERG: Do stieht ´ne Bank: Und nicht nur eine! Auf dem kurzen Weg vom Markt vor dem Schneeberger Rathaus bergan zur Kirche St. Wolfgang kommt man am Frauenmarkt vorbei. Zwischen Blumen, kleinen Bäumen und Geschäften warten dort mehrere Bänke auf den, der etwas Zeit mitbringt oder verschnaufen will. Ein Schild gibt Hinweis zu möglichen Wanderrouten, sollte die Rast beendet sein.
Im Jahr 2020 war der in Schneeberg zentral gelegene Frauenmarkt einhergehend mit dem Stützmauerbau als ein Platz des öffentlichen Lebens neu gestaltet worden. Waren die Sitzgelegenheiten hier vorher aus Naturstein, sind die neuen Bänke sowie die weiteren Stadtmöbel modernerer Bauart.
Auch ein Buch könnte man auf dem Frauenmarkt zur Hand nehmen. Denn im barocken Gebäudeensemble gibt es seit dem Frühjahr 2022 auch eine Büchertauschstation in einer stilvoll umgerüsteten ehemaligen Telefonzelle. (Bildquelle: erzTV/Oliver Taubmann)


Lautergold mit neuen BioProdukte
eingestellt am 21.05.2022 um 09:00 Uhr von MT unter Wirtschaft

LAUTER-BERNSBACH: Lautergold bringt neue Bio–Produkte auf den Markt. Grundlage für die Produkte des Unternehmens sind seit jeher die in der Region wachsenden Kräuter, Wurzeln und Wildfrüchte. Aus diesen Naturprodukten werden bis zum heutigen Tag sowohl hochwertige Kräuter- und Fruchtliköre als auch Brände hergestellt. Die Firma aus dem erzgebirgischen Lauter hat sich entschlossen, diese Tradition intensiv weiterzuentwickeln und die eigene Produktlinie nach und nach in Bio-Qualität anzubieten.
Den Anfang machen die Ansatzspirituosen Prima Sprit und Neutralalkohol in Bio-Qualität. Damit soll den privaten Haushalten die Möglichkeit eröffnet werden, ihre daheim biologisch angebauten Früchte ökologisch weiterzuverarbeiten. Zusätzlich zu den Ansatzspirituosen sei es gelungen, einen Bio Saxon London Dry Gin zu entwickeln.

Bild: Kathleen Schwarz (verantwortlich für die Zertifizierungen im Unternehmen) und Mike Schneising (Betriebsleiter Lautergold) mit dem Bio-Zertifikat und den neuen Produkten. (Bildquelle: Lautergold Paul Schubert GmbH)