Regionale Nachrichten

Regionale Neuigkeiten aus dem Erzgebirge.

ERZ Nachrichten

Jahnsdorf helau
eingestellt am 12.11.2019 um 15:00 Uhr von MT unter Kultur

JAHNSDORF: Am 11.11., 11:11 Uhr beginnt die Faschingszeit. So weit so gut! Doch der Jahnsdorfer Carnevalsverein machte erst bei Einbruch der Dunkelheit ernst. Außergewöhnlich aber dennoch karnevalistisch krumm übergab Bürgermeister Albrecht Spindler, der Mann mit dem Zylinder, um 17:17 Uhr den Rathausschlüssel an die Narrenkappenträger. Für die jungen Karnevalisten gab es zur Feier das Tages am und im Kunde-Haus Pfannkuchen. Für den Faschingsauftakt am Abend hatte man sich in Jahnsdorf entschieden, weil am Vormittag viele Faschingsfreundinnen und -freunde in der Schule oder auf Arbeit sind.
Am kommenden Wochenende finden in vielen erzgebirgischen Faschingshochburgen weitere Veranstaltungen statt. (Bildquelle: Uwe Zenker)


Geld aus Lokal gestohlen
eingestellt am 12.11.2019 um 14:30 Uhr von MT unter Sonstiges

ANNABERG-BUCHHOLZ: In Cunersdorf wurde in eine Gaststätte eingebrochen. Die Täter durchsuchten ein Büro und verschwanden mit Bargeld. Der entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen.


Brand in Wohnhaus
eingestellt am 12.11.2019 um 14:30 Uhr von MT unter Sonstiges

SCHWARZENBERG: Im Schwarzenberger Ortsteil Crandorf war es am Montagnachmittag (11.11.) im Anbau eines Wohnhauses zu einem Brand gekommen. Dieser konnte durch die Feuerwehr zügig gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.
Der Anbau des Hauses ist derzeit nicht bewohnbar. Die Crandorfer Straße war zeitweise voll gesperrt. Angaben zur Höhe des Sachschadens liegen derzeit noch nicht vor. Ein Brandursachenermittler untersucht heute den Brandort. Die Ermittlungen dauern an.


Feuerwehr freut sich über neues Fahrzeug
eingestellt am 12.11.2019 um 14:00 Uhr von MT unter Sonstiges

KÖNIGSWALDE: Ein neues Fahrzeug hat in Königswalde Bürgermeister Ronny Wähner feierlich an die Feuerwehr des Ortes übergeben. Die Kosten für die Neuanschaffung belaufen sich auf insgesamt 250.000 Euro. Davon wurden 100.000 Euro vom Freistaat Sachsen gefördert. Durch den neuen Gerätewagen, konnte ein altes Fahrzeug der Königswalder Wehr aus DDR-Zeiten außer Dienst gestellt werden.

Bild: Übergabe des neuen "Gerätewagen Logistik 2" von Bürgermeister Ronny Wähner (l.) an den Wehrleiter Steffen Mroske. (Quelle: Gemeindeverwaltung Königswalde/Stefan Mielke)


Buchlesungen im K3 und im Klösterlein
eingestellt am 12.11.2019 um 13:00 Uhr von MT unter Kultur

OBERWIESENTHAL/AUE-BAD SCHLEMA: Im "Wiesenthaler K3" wird es am Donnerstag um 19 Uhr eine Lesung geben. Das Programm mit Elke Hahn ist überschrieben mit "Erich Fromm – Die Kunst des Liebens". Der Eintritt zu dieser etwa 1,5 Stunden dauernden Veranstaltung in Oberwiesenthal kostet 2 Euro.
Auch im Kösterlein Zelle in Aue (Bild) wird in dieser Woche zu einer Lesung eingeladen. Am Sonnabend, 17 Uhr ist Prof. Dr. med. Jalid Sehouli zu Gast. Er liest aus seinem 2018 veröffentlichtem Buch "Von der Kunst, schlechte Nachrichten gut zu überbringen". Der Autor ist ein mehrfach ausgezeichnete Gynäkologe und Onkologe. Musikalisch begleitet wird die Buchlesung von einem der 12 Tenöre. (Bildquelle: KJ-Archiv)


Erzgebirge hat neue Botschafter
eingestellt am 12.11.2019 um 12:00 Uhr von MT unter Wirtschaft

AUE-BAD SCHLEMA/EIBENSTOCK: Seit Freitag (08.11.) gibt es drei neue "Botschafter des Erzgebirges". Beim 11. Botschaftertreffen bei der Nickelhütte Aue GmbH wurden Anke Neubert und Marco Richter in den illustren Kreis aufgenommen. Anke Neubert ist Geschäftsführerin der Köstler GmbH, Annaberg-Buchholz und Marco Richter, Geschäftsführer der Richter Fleischwaren GmbH & Co. KG, Oederan. Die Ernennung von Geschäftsführer Lothar Lässig fand im Rahmen des 100-jährigen Jubiläums der Elektrowerkzeuge GmbH Eibenstock am gleichen Abend statt.

Bild (v.l.n.r.): Matthias Lißke, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH, Anke Neubert, Geschäftsführerin Köstler GmbH, Marco Richter, Geschäftsführer Richter Fleischwaren GmbH & Co. KG, Frank Vogel, Landrat Erzgebirgskreis (Quelle: WFE GmbH)


Betreuung für Menschen mit Demenz
eingestellt am 12.11.2019 um 11:00 Uhr von MT unter Sonstiges

STÜTZENGRÜN: Die AWO Erzgebirge lädt am 14. und 15. November Angehörigen und Interessierten zu einer Weiterbildung zum Thema "Betreuung und Beschäftigung für Menschen mit einer Demenzerkrankung" nach Hundshübel (Hauptstraße 15) ein. Jeweils von 9 bis 16:30 Uhr werden theoretische und praktische Tipps gegeben. Neben Grundlagen zur Erkrankung geht es auch um Möglichkeiten das Leben und den Alltag aktiv zu verbringen. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um eine Anmeldung gebeten. Die Teilnahme ist kostenfrei.
Informationen und Fragen unter: awo.starkimquartier2@awo-erzgebirge.de oder per Telefon unter 0151 70798991 bei Kerstin Klöppel oder Franziska Hänel 0173 9813077.


"Lorks" ist Mundartwort des Jahres
eingestellt am 12.11.2019 um 09:00 Uhr von MT unter Sonstiges, Kultur

ERZGEBIRGE: "Lorks" wurde in diesem Jahr zum beliebtestes erzgebirgischen Mundartwort gewählt. Erzgebirgsverein und "Freie Presse" konnten insgesamt 430 Frauen und Männer bewegen, an der Abstimmung unter dem diesjährigen Motto "Unner Arzgebirg – Wo das Handwerk nicht auf den Mund gefallen ist" teilzunehmen. Fast ein Viertel der Stimmen entfiel auf das Siegerwort. Lorks bezeichnet Dinge von minderer Qualität. Die Schrutsaach, die Schrotsäge, kam auf Platz 2. Auf Platz 3 wurde der Gaunggschöpper, der Jaucheschöpfer, gewählt.


Musikfest mietet sich im Erzgebirgsstadion ein
eingestellt am 12.11.2019 um 08:00 Uhr von MT unter Sport, Kultur

AUE-BAD SCHLEMA: Im kommenden Jahr wird es wieder ein Musikfest Erzgebirge geben. Die Auftaktpressekonferenz fand am Montagnachmittag (11.11.) im Erzgebirgsstadion statt. Nicht von ungefähr! Am 8. September 2020 ist das weite Rund des Stadiums Austragungsort für ein "Erzgebirgisches Sängerfest" mit Carl Orffs "Carmina Burana". Das ganze Musikfest Erzgebirge wird 2020 unter dem Motto stehen: "Vom Berge her". Wir berichten morgen ausführlich.
Dass die Pressekonferenz im Erzgebirgsstadion möglich war, liegt an der Auswärtsaufgabe, die der FC Erzgebirge Aue am Montagabend in der 2. Fußballbundesliga zu bewältigen hatte. Am Ende stand ein Unentschieden zu Buche. Jan Hochscheidt hatte die Veilchen früh in Führung gebracht, musste dann aber kurz vor der Pause nach einer Roten Karte vorzeitig vom Platz. Die dezimierten Auer kassierten in der 2. Halbzeit noch den Ausgleich.
Die jetzt 20 Punkte nach 13 Spieltagen bedeuten, der FCE hat vorzeitig die Hälfte der 40 Punkte geholt, die für den Klassenerhalt reichen sollten. Andererseits hat der FC Erzgebirge auf Platz 5 nur drei Punkte Rückstand auf den Aufstiegsrelegationsplatz. (Bildquelle: KJ/Mario Totzauer)


Betäubungsmittel und Diebesgut im Auto
eingestellt am 12.11.2019 um 07:00 Uhr von MT unter Sonstiges

EHRENFRIEDERSDORF: Bei der Kontrolle eines Pkw VW in Ehrenfriedersdorf kam am Sonntagnachmittag (10.11.) einiges zutage. In der Albertstraße hatten Polizeibeamte des Reviers Annaberg den 26-jährigen Fahrer und das Auto kontrolliert. Wie sich herausstellte, war der junge Mann nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Zudem verlief bei ihm ein Drogenvortest positiv auf Amphetamine. Am VW waren verfälschte Kennzeichen angebracht. Im Fahrzeug fanden die Beamten neben einem Cliptütchen Betäubungsmittel außerdem noch Kennzeichen, die in Fahndung standen und aus einer Diebstahlshandlung in Leipzig stammen. Für den 26-Jährigen folgten eine Blutentnahme sowie mehrere Anzeigen, unter anderem wegen des Verdachts der Urkundenfälschung, Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss berauschender Mittel sowie Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.